Aktmalgruppe des Kunstvereins

In der Geschichte der Kunst ist der Akt eines der ältesten und vielfältigsten Genres. Der Akt hat bis heute nichts an Brisanz und Aktualität verloren und auf Künstler aller Gattungen stets eine große Anziehungskraft ausgeübt. Immer wieder gelingt es Kunstschaffenden, den menschlichen Körper in neuer Sichtweise darzustellen. Bis heute haben Künstler die Grenzen des moralisch und ästhetisch Erlaubten ausgelotet und Kunstwerke geschaffen, die anfänglich nicht selten auf Ablehnung gestoßen sind.

Der Kunstverein Fulda bietet bereits seit 2008 Akt-Zeichenabende für seine Mitglieder und Kunstinteressierte an. Es handelt sich dabei um eine kleine, offene Gruppe zu der gerne noch neue Mitglieder hinzukommen können.

An diesen Abenden werden, anhand weiblicher und männlicher Modelle, die Körperachsen und perspektivischen Körperhaltungen in den verschiedensten Positionen erforscht und erarbeitet.

Die Gruppe trifft sich in der Regel jeden 1. oder 2. Montag im Monat um 19 Uhr in Fulda.

Den Veranstaltungsort erfahren sie bei der Anmeldung.

Unkostenbeitrag: 10 € für Mitglieder, Nichtmitglieder 15 € pro Abend.

 

 

Termine 2020:      unter Vorbehalt  -  7.12.2020  -  bitte die aktuellen Corona-Massnahmen beachten!

 

Termine 2021:    

11.01.  //  01.02.  //  01.03.  // 12.04.  //  03.05.  //  07.06.  //  05.07.  //  02.08.  //  06.09.  //  04.10.  //  01.11.  // 06.12.

 

 

 

Anmeldung und weitere Informationen bei :

 

Martina Theisen

Tel.: 0170-4859599

info@derfundus.de

 

Anne Härtel-Geise

1. Vorsitzende Kunstverein Fulda e.V.

Tel.: 0176-53439940

anne.haertel@googlemail.com